soccr.de

Jahn Regensburg bezwingt den FC Bayern

Da war ich also diese Woche im Jahnstadion in Regensburg und fror mir den Arsch ab, nur um den FC Bayern live zu sehen. Ordentlich ausgedünnt waren die Bayern-Reihen aufgrund der Länderspielabstellungen. Aufgefüllt wurde mit reichlich Amateurspielern. Ein Belastungstest für Luca Toni und Mark van Bommel sollte es sein an diesem Abend. Aber meine Nerven wurden auch ganz schön strapaziert.

Jahn gegen Bayern - Louis van Gaal

Beim Warmlaufen sah Louis van Gaal noch ganz entspannt aus. Während des Spiels war ich es zumindest nicht wirklich. Ein ganz schön mauer Kick war das - zumindest von den Bayern. Regensburg spielte hervorragend mit und hatte über das ganze Spiel wesentlich mehr Chancen als die Bayern, die bis auf einen Torschuss von Sosa nicht wirklich einen Ball aufs Tor brachten. Alles vorbei oder schon vorher abgeblockt. Sosa war noch einer der auffälligsten Spieler an diesem Abend - jedoch ohne zählbares Ergebnis. Brotlose Kunst nennt man das wohl.

Jahn gegen Bayern

Lell dann Anfang der zweiten Halbzeit mit kläglichem Abwehrverhalten und der Jahn ging durch Shynder mit 1:0 in Führung (war an diesem Abend dann auch der Endstand). Die Bayern spielten perfekte Quer- und Rückpässe, aber nach vorne ging nicht viel. Luca Toni hing deswegen auch die meiste Zeit in der Luft.

Am interessantesten waren daher eigentlich die Kids hinter uns (der Josip war auch mit dabei). Aber irgendwie hatten die Probleme mit den Spielernamen und sahen immer Gomez auf dem Feld rumlaufen. Dass Robben nicht dabei sein konnte, haben sie aber gewusst. Denn der ist ja aktuell "gefoult" ;-)

Kalt wars, das Spiel fad und Luca Toni hat zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit gegen den Jahn verloren. Vor kurzem besiegten die Regensburger nämlich die "kleinen" Bayern (inkl. Luca Toni) mit 5:0.

Hoffentlich läufts in der Bundesliga bald wieder besser. Aber wenn schon nicht mal gegen einen Drittligisten ein Tor fällt ...

← Zurück

blog comments powered by Disqus