soccr.de

Luca Toni mit lupenreinem Hattrick

Jawoll, auf Luca Toni ist Verlass. Gegen Hannover schießt er drei Tore in einer Halbzeit - ein lupenreiner Hattrick. Lange mussten wir Bayern-Fans auf ein derartiges Erlebnis warten. Das letzte Mal gelang das 1989 dem Hans Dorfner, auch gegen Hannover.

Und somit sind die Bayern jetzt wieder drei Punkte vor Werder Bremen. Und Luca Toni führt jetzt mit 13 Treffern wieder die Torjägerliste der 1. Bundesliga an, nachdem ihn am Samstag Mladen Petric von Borussia Dortmund (dank seiner zwei Treffer gegen Cottbus) überholt hatte.

Das Spiel an sich war auch wesentlich ansehnlicher als das "Rumgeeiere" gegen den FC Aberdeen. Das macht doch Hoffnung für den nächsten Donnerstag, wenn das Rückspiel im UEFA Cup ansteht.

← Zurück

blog comments powered by Disqus