soccr.de

Rumgegurke im Länderspiel gegen San Marino

Gestern war es also soweit, das Aufbauspiel für Miroslav Klose stand an. Bundestrainer Löw gab Klose ja kürzlich eine Stammplatzgarantie. In der ersten Hälfte ging bei den Deutschen ja mal gar nichts zusammen. Ideenlos, lustlos und technisch unterste Schublade. Probleme bei der Ballannahme hatten so gut wie alle Spieler. Einzig Lahm und Jansen zeigten eine adequate Einstellung.

Kuranyi machte dann kurz vor der Halbzeit das 1:0, nachdem er zuvor fast jeden Ball verstolpert bzw. seine Chancen kläglich vergeben hatte. In der zweiten Halbzeit waren die Deutschen dann besser - kein Wunder wenn der sowieso unterlegene Gegner nur noch zu zehnt spielt. Die Einwechslungen von Clemens Fritz und Mario Gomez brachten dann richtig Schwung in die Partie. Gomez hämmerte kurz nach seiner Einwechslung gleich 2 Bälle ins Tor - das ist ein Mittelstürmer.

Klose hätte für mich schon nach 45 Minuten ausgewechselt werden müssen, durfte aber 90 Minuten spielen. Laut Löw, darf er auch gegen die Slowakei von Anfang an ran. Hallo?! Aus welchem Grund? Wir spielten doch gegen San Marino eigentlich nur zu zehnt. Klose hätte genau so gut ein blaues Trikot tragen können und keiner hätte es gemerkt.

Inzwischen frage ich mich wirklich, ob ein Wechsel zu den Bayern die richtige Lösung ist. Naja, für Bremen bestimmt ...

← Zurück

blog comments powered by Disqus